Suche
  • abcwerk | texte und publikationen
  • Karin Keller | hallo@abcwerk.ch
Suche Menü

Kann man schreiben lernen?

Kann man schreiben lernen?

«Schreiben kann doch jeder!» Es gibt vermutlich kaum einen Satz, den Texterinnen und Texter mehr hassen als diesen.

Schliesslich macht er uns das Leben gleich doppelt schwer: Er entzieht uns die Lebensgrundlage, denn wenn jeder schreiben kann, warum sollte irgendjemand noch für unsere Dienstleistung bezahlen? Und dann macht sich dieser Satz auch noch lustig über uns. Wir Schreibprofis, die wir jahrelang versucht haben, unsere Expertise für teures Geld zu verkaufen, kochen auch nur mit Wasser und tun letzten Endes etwas, was jede und jeder kann. Haha!

Zum guten Glück ist dieser Satz komplett falsch.

Schreiben kann nicht jede und auch nicht jeder.

Ja, viele Menschen haben irgendwann gelernt zu schreiben. Sie sind der (deutschen) Sprache mächtig, beherrschen Grammatik und Rechtschreibung, formulieren vielleicht sogar ansprechende Sätze.

Wenn wir aber vom «Schreiben» schreiben, dann meinen wir damit fast immer ein zweckgerichtetes Schreiben oder ein bestimmtes Genre. Wir meinen damit das Schreiben für eine Zeitung oder ein Magazin, das Schreiben für Marketing und Kommunikation, das Schreiben von Krimis oder das Schreiben von Gedichten.

Und da wird es schon komplizierter: Denn wer für eine Zeitung schreiben möchte, der muss nicht nur gut schreiben können (was ja jeder könnte ;-)), sondern auch noch eine Nase für Geschichten haben und mit Menschen umgehen können. Wer einen Krimi schreiben will, der braucht viel Fantasie, Disziplin und Verhandlungsgeschick bei der Suche nach einem Verlag.

Und wer für Marketing und Kommunikation schreibt, wie das die meisten Texterinnen und Texter tun, der muss verständlich, kurz und knackig schreiben, er muss sich in die Leserschaft hineinversetzen können und sich in Stil und Tonalität an der Zielgruppe orientieren.

Und da wird auch klar: Nicht jeder der gut schreiben kann, kann alles schreiben. Ich schreibe wirklich gute Texte für Websites, Blogs und Broschüren, bin eine gute Journalistin – müsste ich aber ein Gedicht verfassen, würde ich wohl ziemlich alt aussehen.

Kann man schreiben lernen?

Nun gut, wenn nicht jede/r schreiben kann, dann muss es wohl möglich sein, das zu lernen. Auch hierzu habe ich eine klare Meinung:

Jein, schreiben kann man (nicht) lernen.

Schreiben ist ein Handwerk und somit lernbar. Es gibt Regeln, die gute Texte ausmachen, es gibt Tipps, wie man Texte verbessert und es gibt nicht umsonst zahlreiche Aus- und Weiterbildungen im Bereich Schreiben / Text.

Tatsächlich kann man sich die Grundregeln der verschiedenen Textgattungen aneignen, lernen, wie man journalistische Texte verfasst, wie ein Roman aufgebaut sein muss, damit er spannend ist.

Und wie beim Erlernen einer Fremdsprache oder eines Musikinstruments gilt auch beim Schreiben: Übung macht den Meister. Je mehr Sie schreiben, desto besser wird es Ihnen gelingen.

Und doch bin ich der Meinung, dass Schreiben eben nicht so einfach zu lernen ist. Denn neben der Kenntnis der handwerklichen Grundregeln braucht es weitere Fähigkeiten: Talent, Kreativität und Freude.

Und genau da liegt der Hund begraben: In der Freude. Wer ohne Freude schreibt, der wird bald die Lust daran verlieren. Schreiben muss Spass machen. Wenn Sie gut schreiben wollen, dann müssen Sie eine Leidenschaft dafür haben. Sonst funktioniert das nicht.

Fazit: Alles halb so wild

Schreiben kann also nicht jede und jeder. Und lernen kann man es auch nur bedingt.

Ist das nun schlimm?

Nein. Denn erstens muss man nicht alles können und zweitens gibt es ja mich. Ich schreibe gerne für alle, die es nicht so gut können, nicht wollen oder einfach keine Zeit dafür haben.

Kontaktieren Sie mich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.